Unsere Familie ist seit Jahrhunderten eng mit Weinbau und Landwirtschaft verwoben. Seit der ersten urkundlichen Erwähnung landwirtschaftlichen Grundeigentums im Jahr 1655 hat sich in nahezu allen Linien der Familie Steinschaden eine außergewöhnlich hohe Dichte an Weinhauern und Weinhändlern entwickelt. Der Grundstein für den heutigen Betrieb wurde in den 1950er Jahren durch unseren Großvater Godfried Steinschaden gelegt. Mit Weitsicht, Mut und Pioniergeist führte er das Familienunternehmen in eine neue Ära. Schon früh setzte er etwa auf die Hochkultur – jenes Reberziehungssystem, das Arbeitsmethoden, Qualität und Ertrag im Weinbau revolutionieren sollte. Die ersten Versuchspflanzungen fanden 1950 statt – zehn Jahre später war die gesamte Rebfläche auf die moderne Anbauform umgestellt.

Mitte der 1960er Jahre baute Godfried Steinschaden das Weinschlössl und begann auch im Vertrieb, neue Wege zu gehen: vom Fassweinverkauf sattelte er auf den Flaschenhandel um. Bald wurden neben den österreichischen Bundesländern auch die angrenzenden Nachbarländer beliefert. Ab den 1990er Jahren war das Weingut in Händen von Godfrieds Söhnen: unsere Väter Anton und Godfried Steinschaden sorgten gemeinsam dafür, dass der Betrieb fest in Familienhand blieb – von der Bearbeitung der Weingärten über die Kellerwirtschaft bis zur Betreuung der Kunden in Gastronomie und Handel. Die bewusste Balance von technischer Innovation und traditionellem Wissen ermöglichte konstante Weiterentwicklung und gesundes Wachstum.

Karl Steinschaden & Godfried Steinschaden
Winzer aus Leidenschaft

MIT HERZ UND SEELE
FÜR DEN WEIN

Wir führen das Weingut nunmehr in dritter Generation. Geblieben sind die ideologischen wie auch die greifbaren Werte: immer noch wölben sich die weitläufigen Kellereien unseres Weinschlössls schützend über die spektakuläre Weinpresse aus dem Jahr 1564 sowie über eines der größten befüllbaren Holzfässer des deutschsprachigen Raumes – mit mehr als 40 Hektolitern Fassungsvermögen und einem Leergewicht von zehn Tonnen ist dieses einmalige Fass ein gigantisches Denkmal für den traditionellen Weinbau.

DIE WEINE

Unsere Handschrift ist klassisch und unaufdringlich. Wir legen Wert auf Authentizität und Eleganz. Aus Überzeugung streben wir danach, sortentypische und authentische Weine zu produzieren, in denen alle Geschmackstoffe der Traube erlebbar sind. Wir bearbeiten zweihundert verschiedene Weingärten. Diese Vielfalt spiegelt sich in einem breiten Spektrum an Weinen wider.

Privacy Preference Center

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Weiter einkaufen
0
Cookie Consent mit Real Cookie Banner